Kinderkrankengeld 2021

Anspruch auf Kinderkrankengeld haben gesetzlich Versicherte mit einem Kind unter zwölf Jahren oder einem behinderten Kind, wenn sie selbst – also kein anderer im Haushalt – dieses Kind beaufsichtigen, betreuen oder pflegen müssen. Bei weiteren Kindern erhöht sich der Anspruch.

Anspruch pro Elternpaar * / Alleinerziehendem bei:

  • 1 Kind: regulär bis zu 20 Arbeitstage, im Jahr 2021 bis zu 40 Arbeitstage
  • 2 Kindern: regulär bis zu 40 Arbeitstage, im Jahr 2021 bis zu 80 Arbeitstage
  • 3 Kindern oder mehr: regulär bis zu 50 Arbeitstage, im Jahr 2021 bis zu 90 Arbeitstage

* bei Elternpaaren, wenn beide gesetzlich krankenversichert sind

Nachzuweisen ist folgendes auf Verlangen der Krankenkasse:

  • bei Erkrankung eines Kindes eine ärztliche Bescheinigung (Muster 21)
  • bei Schließung Schule/Kita ohne Erkrankung des Kindes eine Bestätigung der Schule oder Kita, dass die Einrichtung geschlossen ist


Quellen: SGB V sowie Informationen des Bundestages (GWB-Novelle, unter „Kinderkrankengeld“) und Informationen der Bundesregierung

 
 
 
 
 
 
 
Praxis Dr. Stephan Zänker - Hausarzt in Göttingen